Das Unternehmen DAHMIT wurde bereits 1899 gegründet und bis zur 4. Generation von der namensgebenden Familie Dahm geführt. Zunächst als Baustoffhandel und Bauunternehmung gestartet, begann die Firma ab 1945 mit der Spezialisierung auf die Beton-Fertigteil-Herstellung. 1957 war dann ein ganz besonderes Jahr: das Geburtsjahr der DAHMIT-Fertiggarage, deren Produktion von da an das „Profil“ des Unternehmens maßgeblich prägen sollte.

Zusammenarbeit mit der Firma Laumer Bautechnik

Im Jahr 2008 stieg Richard Laumer – Chef des gleichnamigen Familienunternehmens - als Investor bei DAHMIT ein. Die niederbayerische Firma Laumer Bautechnik aus Massing erhält das Pöllinger Traditionsunternehmen aus guten Gründen als eigenständige Gesellschaft unter dem Markennamen „DAHMIT Garagen- und Fertigbau GmbH“

Die DAHMIT-Historie im Überblick:

1899 Firmengründung von Paul Dahm: Bimsbaustoffwerk in Neuwied am Rhein
1920er Jahre Niederlassungen in München und Nürnberg
Nach 1945 Spezialisierung auf Betonfertigteile
1957 Geburtsjahr der DAHMIT-Garage
1996 Start der Fertigung von Regenwasserzisternen
2008 Einstieg der inhabergeführten niederbayerischen Firma Laumer Bautechnik aus Massing bei DAHMIT – Firmierung unter „DAHMIT Garagen- und Fertigbau GmbH“