Tipps für die Garagenpflege

Garagen verführen schnell dazu, als Abstellkammer genutzt zu werden. Schneller als man möchte, sammeln sich darin überflüssige Gegenstände und Abfall an.

Das ist schade, denn eine saubere, aufgeräumte Garage ist der beste Schutz vor frühzeitiger Alterung und verhindert Schimmelbildung. Daher ist eine regelmäßige und umfangreiche Garagenpflege sehr zu empfehlen.

Spätestens, wenn Sie nicht mehr ungehindert aus ihrem Auto aussteigen können, ist es Zeit für eine gründliche Reinigung.

 

Gute Pflege erhöht die Lebensdauer der Garage

Gute Durchlüftung verhindert Schwitzwasserbildung. Ursache hierfür sind Temperaturschwankungen, hohe Luft­feuchtigkeit, oder durch das Auto eingebrachte Feuchtigkeit durch Regen oder Schnee. Zeigen sich im inneren Feuchtig­keitsflecken oder Tropfenbildung, empfiehlt es sich, die Ga­rage durch zeitweises Offenhalten des Garagentores zu­sätzlich zu belüften. Schwitzwasserbildung führt langfristig zu Schimmelbildung und zu Farbauffrierungen. 

Im Winter aufgestellte Garagen sollten wegen der Schwitz­wasserbildung im ersten Jahr möglichst oft gelüftet werden. Die Dachfläche ist regelmäßig, mindestens vierteljährlich zu überprüfen. Dabei sind Laub und Schmutzablagerungen zu entfernen sowie das Laubsieb zu reinigen.

Bei DAHMIT Garagen ist die Dachfläche ist nach dem DAHMIT-System abgedichtet. Die Dichtmasse ergibt eine dauerhaft wasserdichte Schicht mit witterungsgetesteter, UV­-beständiger Langzeitwirkung. 

Achten Sie ebenfalls darauf, den Garagenboden im Winter regelmäßig von Salzrückständen zu reinigen. Salz ist sehr aggressiv und kann zu Abwitterungen am Betonboden führen. 

Sollte aus irgendwelchen Gründen das Garagentor klemmen, so ist das Tor an beiden Torarmen etwas verstellbar. Ebenso sind die beiden seitlichen senkrechten Zargen und die beiden Laufschienen verstellbar. 

Holztore müssen einmal jährlich mit Holzschutzmittel nachbehandelt werden. Wichtiger Hinweis: Rohe Holztore müssen sofort behandelt werden, sonst entfällt die Garantie. 

Die Laufrollen von Sectionaltoren sind gemäß der Wartungsvorschriften der Hersteller zu warten. Bei Anbringung eines Antriebes beachten Sie die Hinweise des Tor- und des Antriebsherstellers. Verwenden Sie immer die Originalanschlüsse des Torherstellers. 

 

Regelmäßige Pflege tut Ihrer Garage gut

Garagenpflege ist kein großer Aufwand. Schon die regelmäßige Reinigung und Begutachtung sorgen dafür, dass die Garage Jahrzehnte lang schön bleibt.

 

Sie suchen nach professionelle Modernisierung Ihrer Garage?

Die Renovierungshelden von DAHMIT machen Ihre Garage rundum wieder fit.

 

Informieren Sie sich jetzt auf http://renovierungs-helden.de/ - Kontakt und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Garagen-Check-Up!

Zurück